LINZ,AUSTRIA,21.JUL.17 - SOCCER - Sky Go Erste Liga, Blau Weiss Linz vs FC Wacker Innsbruck. Image shows Christoph Freitag (Wacker) and Daniel Kerschbaumer (Linz). Photo: GEPA pictures/ Matthias Hauer

Christoph Freitag

Unser Kapitän ist zurück. Flo Jamnig hat Christoph Freitag zwar würdig vertreten, aber nach seiner langen Verletzungszeit ist es einfach nur schön, dass unser Fri wieder mit an Bord und im Kader ist. Doch nicht nur deshalb ist Christoph Freitag heute DER Spieler im Fokus. Seit letzter Woche ist unsere Nummer 16 nämlich stolzer Vater einer gesunden Tochter. (ein herzlicher Glückwunsch gebührt selbstverständlich der glücklichen Mama!) Hoffen wir, dass die kleine Lanea nicht nur ihrem Papa, sondern uns allen für das heutige Spiel Glück bringt! Schön, dass du zurück bist Fri!

Lukas Hupfauf

Wenn der 21-Jährige auf dem Platz steht, dann merkt man in keiner Sekunde, dass er erst seit Sommer bei den Profis spielt. Ruhig und hochkonzentriert beackert er die defensiven Außenbahnen und schmeißt sich in jeden Zweikampf. Heute wartet auf den Außenverteidiger eine besondere Herausforderung. Immerhin ist mit der SV Ried die stärkste Offensive der Liga zu Gast am Tivoli. Direkter Gegenspieler von Lukas „Hupfi“ Hupfauf ist der quirlige und schnelle Ilkay Durmus. Der 23-jährge Offensivspieler hat in dieser Saison schon fünf Treffer erzielt und sieben weitere vorbereitet. Doch wer sollte besser dagegenhalten, als ein hochmotivierter und hochkonzentrierter Lukas Hupfauf?

Die Offensive

Über die Rieder Offensive muss man eigentlich nicht mehr viele Worte verlieren. Stolze 35 Tore erzielten die Innviertler in 14 Spielen. Chabbi, Fröschl, Durmus und Wießmeier strahlen in jeder Partie Torgefährlichkeit aus. Doch bisher hat unsere Festung immer gehalten. Am heimischen Tivoli kam bisher nur Austria Lustenau zu einem Torerfolg. So darf das gerne auch heute bleiben – beste Offensive hin oder her.