Editorial – Liebe Fans und Freunde unseres FC Wacker Innsbruck

0
69

Heute ist es so weit. Wir feiern den Jahresabschluss 2017. Den Abschluss eines ereignisreichen Jahres, in dem uns ein wichtiger Schritt in Richtung Stabilität gelungen ist. Ein Jahr, das Lust auf mehr macht.

Im Sommer haben wir eine völlig neue Mannschaft zusammengestellt. Acht junge Tiroler Talente haben den Sprung ins erste Team geschafft und sieben externe Neuzugänge wurden verpflichtet. Schon in den ersten Tagen haben wir alles daran gesetzt, um schnell zu einer eingeschworenen Truppe zu werden. Fünf Monate später kann man sagen, die Arbeit hat sich gelohnt.

Unsere Mannschaft hat nie den einen großen Lauf mit fünf, sechs Siegen in Folge hingelegt. Aber wir haben konstant gepunktet und vor allem auch in schwierigen Phasen, als der Druck groß war, Spiele für uns entschieden. Heute haben wir die große Chance einen tollen Fußball-Herbst mit einem Sieg abzuschließen und mit 38 Punkten und einem Top-3-Platz in die Winterpause zu gehen. Das wäre die ideale Ausgangsposition fürs Frühjahr.

Auch die Details der Halbjahresbilanz schauen gut aus. Hier ein paar ausgewählte Fakten.

* Daniele Gabriele spielte 49 Key Passes – ligaweit die meisten.
* Gabriele lieferte bisher 5 Assists. Platz 5 in der Top-Assistgeber-Wertung.
* Zlatko Dedic (8) und Florian Jamnig (7) liegen beide in den Top 5 der Torschützenliste. Nur drei Spieler erzielten mehr Tore. (Salihi, Chabbi, Fröschl)
* Mit Baumgartner und Maak finden sich gleich zwei Spieler unserer ersten Mannschaft in den Top 5 der zweikampfstärksten Spieler. Baumi liegt mit 70,9% auf Platz 1, Maak mit 65,3% auf Platz 5 der Bestwertung.
* Christopher Knett führt mit 80,7% abgewehrter Torschüsse die Liste der besten Torhüter souverän an. (Platz 2 mit 73,6 % hält Rene Swete von Hartberg)
* Unser Team kassierte in den ersten 18 Runden kein Joker-Tor. Das ist ligaweit einzigartig.
* Unsere Mannschaft ist zuhause noch ungeschlagen. Als einziges Team der Liga.
* Wir haben (aktuell) die wenigsten Gegentreffer der Liga. (17)
* Mit einem Zuschauerschnitt von 3011 Fans pro Heimspiel, landen wir in der Zuschauerstatistik auf Platz 2, direkt hinter Tabellenführer Ried.

Auf diese tollen Zahlen dürfen wir zu recht stolz sein. Aber das bedeutet nicht, dass wir uns auch ausrasten dürfen. Im Gegenteil. Bereits Anfang Jänner starten wir in eine intensive Vorbereitung, mit dem einen großen Ziel, im Frühjahr noch ein Stück stärker, noch stabiler, noch konsequenter und noch selbstbewusster zu sein. Wenn uns das gelingt, können wir uns schon heute auf ein richtig tolles Frühjahr freuen. Ich wünsche es uns allen.

In diesem Sinne. Auf einen erfolgreichen & schönen Jahresabschluss. Eine schöne Weihnachtszeit!

Liebe Grüße,

euer Ali